Liebe Sein Silvesterretreat

 "I am alive" 
30.12.23 - 10.01.2024, Ganeshamor / La Palma (Kanaren) 
 

für mutige Menschen aller Unterschiedlichkeiten
 mit Roland Frenzel und Christopher Gottwald 

 

English Version here! 

Der Wandel kommt nicht von außen zu Dir. Du BIST der Wandel!

Der Jahreswechsel naht und damit die Zeit, Neues herbeizusehnen, alte Muster abzulegen und nach innerer Entwicklung zu streben.


 Stell Dir vor, Du bist dafür an einem Ort, der Dir die Kräfte der Natur in voller Macht zur Verfügung stellt. Ein Ort der Dich zurückwirft auf Dich selbst - und auf Deine ureigensten Bedürfnisse.

 

Eine Insel aus Vulkangestein mit weitem Blick übers Meer, unendlicher Himmel über Dir, schwarzer Sand und Kiesel unter dir, knirschende Muscheln, Salzduft und Meeresluft, Asche und Staub, steile Felsen und die schroffe Schönheit der Natur.

Inmitten von all dem bist Du! 

Die Finca Ganeshamor* bietet Dir Unterkunft und einen Garten, der Deinen Körper mit frischer veganer Nahrung nährt und zugleich klärt. Einen Sternenhimmel mit Millionen leuchtender Punkte, Lagerfeuerfunken die in die Nacht stieben, Gitarrenklänge und Gesang...

 

... und Menschen die sich mit Dir, um Dich herum, an diesem Ort versammeln, verbunden durch die Frage was uns antreibt, was uns verbindet und wie wir uns in einem offenen, bewussten Miteinander begegnen können. Wir sind gemeinsam auf der Suche nach neuen Werten, nach individuellem Ausdruck, nach einer gemeinsamen Sprache, die es möglich macht auszusprechen was uns bewegt.


 Das Liebe-Sein-Silvesterretreat lädt Dich ein Dich einzulassen - auf Entwicklung, Gemeinschaft und Neuorientierung. Es lädt Dich ein Dich zu klären, deinen inneren Themen zu begegnen und zuzulassen was an die Oberfläche dringen will. Es will dich fragen, was dich davon abhält wirklich lebendig zu sein.
 
 Du darfst hier sein mit allem was Dich bewegt - so wie Du hineingeworfen wurdest in die Welt, mit Deinen Themen, Deinen Träumen, Deinem Trauma, Deinem Schmerz und Deiner Freude… Losgelöst von den festen Bahnen in die Dein Alltag Dich sonst verweist.



Dieses Retreat bedeutet

 

  • Ankommen & Eintauchen.
  •  Begegnen, Besinnen, Verbinden, Entfalten.
  •  Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Staunen.
  • Dich Öffnen, Dich Zeigen, Dich Mitteilen, Wahrnehmen, Spüren, Spiegeln.
  • Verinnerlichen, Veranschaulichen, Umreißen, Umkreisen, Klären, bewusst Werden.
  •  Schmerz spüren, Wütend sein, Herausschreien, Weinen, Toben, Auskotzen.
  • Loslassen, Aufgefangen und Gehalten werden, Trauern, Erschöpft sein.
  • Erleichterung spüren, zur Ruhe kommen, Rückzug, Einkehr, Stille.
  •  Angenommen Sein, Anteil nehmen, Teil werden.
  • Nähe, Gruppe, Herde, Rudel, Team!


  •  Eins sein.
  •  Lebendig sein.
  •  Liebe sein.
  •  Der Wandel sein!

Fang bei dir an - und trage Dein Licht und deine Liebe hinaus in die Welt!

 

Du findest hier Inspiration, Methoden und Lösungswege, Dich zu klären, die Anbindung zu Dir selbst zu finden, und die Verbundenheit ins Außen zu tragen. Du bist nicht nur hier um teilzunehmen, sondern um Themen einzubringen und das Team zu bereichern, wenn du magst! Du darfst mitgestalten, einen Workshop geben oder die anderen mitnehmen auf eine Reise.


 Wir sind gemeinsam!

 

Das ganze Retreat ist ein Prozess und ein Experiment, in dem die Gruppe wächst und sich formiert, in dem wir voneinander lernen und aneinander üben, im Umgang miteinander, im Austausch, im ehrlichen Aussprechen von allem was uns bewegt, um uns zu zeigen, uns einzulassen, zu wachsen und immer kraftvoller unsere Lebendigkeit auszudrücken.


Du darfst bereichert und inspiriert ins neue Jahr hinüber gleiten - gewappnet dafür, das neue Jahr bewusst und authentisch zu gestalten. Lass uns gemeinsam auf den Weg gehen! Denn WIR sind es, die in der Hand haben was mit uns und der Welt geschieht!


 WIR sind der Wandel!
 Jetzt!

Ablauf:

Jeden Morgen starten wir gemeinsam in den Tag mit Meditation, Bewegung, Begegnung und/oder Sharing. In den ersten Tagen werden wir die Werkzeuge unserer gemeinsamen Zeit vermitteln:

Neugier auf dich selbst und die anderen, Verantwortung für die eigenen Gefühle, Transparenz über das was in dir vorgeht, Freiheit, deinen eigenen Impulsen zu folgen und Grenzen zu zeigen, Achtsamkeit für dich und andere und Tatkraft! Das Silvesterritual wird aus der Gemeinschaft heraus entstehen.

 

Nach ein paar ist jede*r gefragt in das eigene Potenzial zu kommen und andere in kleinen Workshops oder Sessions zu bestimmten Themen daran teilhaben zu lassen.

 

Umstände:

Dich erwarten weder Luxus noch ein konsumfertiges Programm sondern rohe, pure Kräfte, die deine Seele durchrütteln, wie z.B. ein kalter Pool, pure Natur und roher Kakao. Chaos und Zufall schenken dir das Vertrauen, dass alles da ist und jederzeit das passiert, was du brauchst. Es gibt Raum und Zeit zum einfach Sein und zum Erspüren deiner Intuition im gemeinsamen Flow. Nacktheit, Körperlichkeit und Sinnlichkeit sind offene Themen und jede*r erspürt, was stimmig für sie oder ihn ist.

 

Verpflegung:

Ernährung ist für uns ein wichtiges Thema, denn wir ziehen unsere Energie aus den Lebensmitteln und tragen gleichzeitig damit Verantwortung für Herkunft und Herstellung. Wir versuchen so viel möglich, von dem was wir essen, selbst in dem Permakulturgarten der Finca anzupflanzen und zu ernten. Darüber hinaus kaufen wir auf dem Mercadillo, dem wöchentlichen Bauernmarkt im nahe gelegenen Dorf Puntagorda, und in den Bioläden ein, d.h. alles ist weitestgehend regional und ökologisch angebaut.

 

Das Wasser kommt aus einer Bergquelle. Wir bereiten alles frisch gemeinsam zu und essen vegan, ohne industriell gefertigten Zucker, weitestgehend ohne Gluten und möglichst viel roh. Es ist allerdings auch möglich, etwas zu kochen, wenn es von den Teilnehmer*innen gewünscht ist. Bitte bring spezielle Nahrungsmittel, die Du brauchst, selber mit.

 

Vorher/Nachher:

Es ist möglich, bereits ab dem 26.12. anzukommen und dich schon mal zu aklimatisieren. Du kannst auch nach dem Retreat noch bleiben - bitte bei Roland nachfragen: +49 1511-529 1301.

 

Flüge:

 

Eigentlich sind wir gegen die Vielfliegerei unserer Zeit, die all zu viel CO2 in die Atmosphäre bläst. Gleichzeitig haben wir festgestellt, dass die Natur von La Palma und die Finca Ganeshamor, magische Orte sind, die zur Transformation jedes Einzelnen und der Welt beitragen können. Zum Ausgleich werden wir während Liebe Sein eine Baumpflanzaktion machen, bei der Du Deinem persönlichen Baum das Leben schenken darfst.

 

Es gibt immer wieder günstige Flüge nach Santa Cruz de La Palma (SPC)
(ACHTUNG: Du musst auf die Insel La Palma/Kanaren, nicht nach Palma de Mallorca und auch nicht Las Palmas/Gran Canaria), z.B. bei easyjet.

 

Es ist sicherer direkt bei der Fluggesellschaft zu buchen, da du bei einem Flugausfall dein Geld zurückbekommst! Das ist bei einem Reiseanbieter wie kiwi.com nicht gegeben!


Wer dich begleitet

GaneshAMOR

Ein Retreatplatz im Nordwesten von La Palma (bei Las Tricias/Puntagorda)

 Tiefenökologie und Permakultur sind die Ausrichtung im SEIN mit diesem wundervollen und herausfordernden Stück ERDE, d.h. das Leben hier ist naturnah, einfach und an unseren sehr ursprünglichen Bedürfnissen orientiert… Bewegung, Berührung, Getragen und GenährtSEIN und natürlich LIEBE. Im Fokus von GaneshAMOR stehen somatische Bewegungskunst, Nature Therapy & Meditation, Tanz, z.B. Contact Improvisation, Selbst- und Co-Regulation.  

Ganesha

Der indische Elefantengott mit 4 Armen" wird als begnadeter Tänzer und beweglicher Liebhaber verehrt. Er ist ein naschhafter, gnädiger, gütiger, freundlicher, humorvoller, jovialer, kluger, menschlicher und verspielter, schelmischer Gott, der oftmals Streiche spielt.

 

Ganesha wird gefragt, wenn man Glück, Erfolg oder gutes Gelingen für den Weg oder am Anfang einer neuen Unternehmung braucht. Er steht für jeden Neuanfang und verkörpert Weisheit und Intelligenz.

(Auszüge aus dem Wikipedia-Artikel)



Organisatorisches

Retreat (max. 20 Teilnehmer*innen)

 

Zeit: Pre-Camp: ab dem 26.12. und Retreat: 30.12.2023 bis 10.01.2024


 Wir beginnen bei Sonnenuntergang (18 Uhr) und enden am Mittag (12 Uhr)
 (Abschlusskreis nach dem Frühstück)

 

Preise:

1. Seminarleitung für das Retreat: 480€ bis 980€

Wir wollen vielen Menschen ermöglichen, an dem Retreat teilzunehmen, daher gibt es eine große Sliding Skale! Bitte erspüre, welchen Betrag du aus vollem Herzen gerne geben magst und kannst, in dem Bewusstsein, dass wir davon leben. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, nimm den Mittelwert von 730€. Hinzu kommen die U/V-Tagespauschalen (siehe 3.)

2. Pre-Camp oder wenn du länger bleibst: Spende nach eigenem Ermessen

3. Tagespauschalen für Unterkunft, Platzmiete und vegane Bio-Verpflegung:

  • - im eigenen Zelt: 35€
  • - im Gemeinschaftszelt oder Naturhöhle (inkl. Matratze): 40€ (zu zweit je 35€)
  • - im vorhandenen Wohnmobil (inkl. Bett und Bettzeug): 40€ (zu zweit jeweils: 35€)
  •  - in der ausgebauten Höhle (Fensterfront, Bett, Holzboden, Außenküche): 45€ (zu zweit je 40€)
  •  - im einfachen Häuschen (inkl. Bett und Bettzeug, Dusche, Außenküche): 50€ (zu zweit jeweils: 45€)
  • - Zimmer/Häuschen in näherer Umgebung: ab 50€ zzgl. 20€ für Ganeshamor (bitte so bald wie möglich bei Roland (rohlandfrohland[@]gmail.com) melden!)

 

 

Mobilität: Um auf der Insel mobil zu sein, sollten einige Teilnehmer*innen Mietwagen ausleihen. Diese Kosten werden wir auf alle umverteilen, d.h. es kommen noch ca. 100€ auf jeden zu. Falls du einen Führerschein hast und bereit bist, ein Mietauto zu nehmen, gib das bitte bei der Anmeldung mit an.

Anmeldung & Kontakt


Kontakt bei Nachfragen:
 gutentag[at]christopher-gottwald.de